Menü
STARTSEITE SCHWEBEKÖRPER FÜR BIOFILTER
internationalusagermanyfrance
bioball
Fallstudien

Warden Biomedia Für Neue Abwasseraufbereitungsanlage Von Severn Trent Ausgewählt

Severn Trent Water Limited (STWL) ist ein reguliertes Unternehmen mit der Verantwortung für die Bereitstellung von Wasser- und Abwasserversorgung für mehr als acht Millionen Menschen in einem Gebiet, dass sich von Severn Estuary bis zur Mündung des Humber erstreckt.

Severn Trent Water Limited erweiterte eine vorhandene Abwasseraufbereitungsanlage um zwei aerobe Behandlungseinheiten. Die aeroben Behandlungseinheiten wurden als Teil größerer Wartungsarbeiten erforderlich, die durchgeführt wurden, um die Abwasserbehandlungskapazität in der Region Melbourne in Derbyshire zu erhöhen.

Die größeren Arbeiten umfassten die Installation von vier neuen eingetauchten belüfteten Filtern (EBF), die den vorhandenen High-Rate-Filter ersetzten; dieser erreichte die Leistung nicht mehr. Die Leistungsprobleme mit dem HRF führten dazu, dass die Abwasseraufbereitungsanlagen am oberen Ende der von der Environment Agency festgelegten Grenzwerte operierten, und dies mit einer hohen Versagenswahrscheinlichkeit.

Die Biofilter-Schwebekörper von Warden Biomedia wurden ausgewählt, um in den neuen aeroben Behandlungseinheiten für Severn Trent Water eine ultraeffiziente und kosteneffektive aerobe Behandlung zu ermöglichen. Die belüfteten Behandlungseinheiten wurden von Haith Industrial gefertigt und bereitgestellt.

Durch die hervorragende Belüftung und den hohe Lückengrad sind Warden Biofil- und Bioball-Filtermedien in Abwasseraufbereitungsanlagen extrem effektiv. Sie werden aus Polypropylen formgespritzt und verfügen über bestimmte Designfunktionen, um die Effizienz des biologischen Verfahrens zu steigern. Dreieckige Flossen vergrößern die Gesamtoberfläche und fördern das Wachstum des biologischen Rasens, des Biofilms. Dieser besteht aus Bakterien, Protozoen und Pilzen, die die organischen Inhalte aufnehmen und biologisch aufspalten. Das Design gewährleistet auch einen hohen Lückengrad, durch den Blockaden vermieden werden, die ansonsten den Prozess verlangsamen würden. Durch die gezackten Kanten können sich die Flossen im Klärbett verzahnen, und sie bieten eine hervorragende mechanische Festigkeit.

Durch diese auf den konkreten Zweck zugeschnittenen Eigenschaften stellen die Schwebekörper für Biofilter aus der Produktreihe von Warden Biomedia eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen auf Mineralien basierenden Medien dar, und sie eignen sich ideal zum Bewältigen der durch überlastung entstehenden Probleme in vorhandenen Klärfilterbetten.

David Evans, Projektmanager bei Haith Industrial: „Die Biomedia von Warden stellten für das Projekt die natürliche Wahl dar, denn sie haben hohe Effizienzraten und sind außerdem sehr kosteneffektiv und langlebig.“

cs_seven1
cs_seven1
cs_seven1
cs_seven1